(Ab 16 bzw. 18 Jahren)


Einschließlich L – keine Befristung der Gültigkeitsdauer


Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).



Klasse L

(Ab 16 Jahren)

 

Keine Befristung der Besitzdauer – nur theoretische Prüfung

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und , sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs – Zulassungs – Ordnung vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

 

(Ab 21 Jahren - Vorbesitz der Klasse B erforderlich)

 

Befristung der Besitzdauer auf 5 Jahre, anschließend ist eine ärztliche Untersuchung und ein augenärztliches Gutachten nötig. Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrersitz ausgelegt und gebaut sind. Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg dürfen mitgeführt werden.


Klasse CE

(Ab 21 Jahren - Vorbesitz der Klasse B erforderlich)


Einschließlich Klasse C1E, BE, T; D1E, DE bei Besitz von D1 bzw. DE


Befristung der Besitzdauer auf 5 Jahre, anschließend ist eine ärztliche Untersuchung und ein augenärztliches Gutachten nötig. Kombination aus Kraftfahrzeugen der Klasse C und Anhägern mit mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse.


 

Klasse C1

(ab 18 Jahren - Vorbesitz der Klasse B erforderlich)

 

Geltungsdauer bis zum 50. Lebensjahr, danach befristet auf 5 Jahre. Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1,A2 und A - mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg aber nicht mehr als 7.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführerausgelegt sind und gebaut sind. Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg dürfen mitgeführt werden.

 

Klasse C1E

(Ab 18 Jahren - Vorbesitz der Klasse C1 erforderlich)


Geltungsdauer bis zum 50. Lebensjahr, danach befristet auf 5 Jahre. Kombination aus Kraftfahrzeugen der Klasse C1 und Anhängern mit mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse. Die zulässige Gesamtmasse der Kombination darf nicht mehr als 12.000 kg betragen.

 

(Ab 16 Jahren)


Keine Befristung der Gültigkeitsdauer

Zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor (Mokick, Moped), dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit:

  • Bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit maximal 45 km/h
  • Verbrennungsmotor (Zweiräder) oder Fremdzündungsmotor (drei/vierrädrige Fahrzeuge): Hubraum maximal 50cm3
  • Elektromotor: Nenndauerleistung maximal 4 kW
  • Andere Verbrennungsmotoren bei drei- oder vierrädrigen Fahrzeuge: Nutzleistung maximal 4kW
  • Leermasse bei vierrädrigen Fahrzeugen (ohne Batterien) maximal 350 kg

Die Klasse AM berechtigt auch zum Führen von:

Kleinkrafträdern mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von höchsten 50 km/h, sofern sie vor dem 1. Januar 2002 in den Verkehr gekommen sind.

Kleinkrafträder nach ehemaligem DDR-Recht (50cm3, bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h), die vor dem 1. März 1992 in den Verkehr gekommen sind.


Klasse A1

 (ab 16 Jahren)


Einschließlich AM – keine Befristung der Gültigkeitsdauer


Leichtkrafträder - Motorrad bis 125cm3 und nicht mehr als 11 KW Motorleistung, Verhältnis Leistung zu Leermasse: maximal 0,1 kW/kg.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit mehr als 50cm3 und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h mit einer Leistung bis 15kW.

 

Klasse A2

 (ab 18 Jahren)


Einschließlich A1, AM – keine Befristung der Gültigkeitsdauer

Krafträder (Zweiräder auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50cm3 und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Leistung maximal 35 kW (48 PS). Verhältnis Leistung zu Leermasse: maximal 0,2 kW/kg.


 

Klasse A

Mindestalter:

  • 24 Jahre
  • 20 Jahre nach mind. 2-jährigen Vorbesitz der Klasse A2
  • 21 Jahre für dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse


Einschließlich A2, A1, AM – keine Befristung der Gültigkeitsdauer


Schwere Krafträder und Zweiräder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50cm3 und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW.

 

(Ab 18 Jahren / beim begleitenden Fahren ab 17 Jahren)

Einschließlich AM, L – keine Befristung der Gültigkeitsdauer

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder die zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht mehr als 3.500kg beträgt)


Klasse BE

(Ab 18 Jahren / beim begleitenden Fahren ab 17 Jahren)

Vorbesitz der Klasse B erforderlich
Keine Befristung der Gültigkeitsdauer

Kombinationen die aus Kraftfahrzeugen der Klasse B und einem Anhänger bestehen und die als Kombination nicht unter Klasse B oder B96 fallen.


Klasse B96

(Ab 18 Jahren / beim begleitenden Fahren ab 17 Jahren)

Vorbesitz der Klasse B erforderlich
Keine Befristung der Gültigkeitsdauer

Kombination aus Kraftfahrzeugen der Klasse B und Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750kg und einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von mehr als 3.500kg aber nicht mehr als 4.250kg.